Skip to main content

Führungsimpulse23 –

Ressourcen tanken in 8 integrierten thematischen Bausteinen

Leadership in Zeiten des „Arbeitnehmermarktes“ heißt:
Dialogstärke und Beziehungskompetenz systematisch ausbauen, um Mitarbeitende zu halten und neue dazu zu gewinnen.

Für Führungskräfte, die sich in unsicheren Zeiten einer „Frischzellenkur“ unterziehen und in Sachen Leadership neu ausrichten wollen.

Angesichts multipler Krisen geht es auch und gerade um die Stärkung des eigenen Purpose, des inneren Selbst als Führungskraft.

Neu gewonnene Stärken sind genau jetzt der richtige Invest in die Führungsbeziehungen und die Resilienz Ihrer Teams.

„Coaching-Team begegnet Lernteam“: In 8 Learning Journeys garantieren zwei Expert*innen pro Baustein, dass exzellente Lösungen im Lernraum entstehen – umsetzungsstark als smarte neue Praktiken in Ihren Teams.

Führungswelten lernen voneinander: Dieses Programm richtet sich an Führungskräfte aller Ebenen – aus privatwirtschaftlichen wie aus öffentlichen Unternehmen.

Ihre Führungs-rollen werden gestärkt

Learning Journeys in kreativen Räumen

Ihre Führungs-persönlichkeit gewinnt Profil

Stark und differenziert im Führungsalltag

Ihr Team gewinnt Teamspirit

durch neue Teampraktiken und -routinen

Sie führen authentisch und effektiv

Ihr persönliches Führungsthema als Basis für neues Potenzial

Thematische Kompetenzfelder in 8 Bausteinen – das Herzstück der Führungsimpulse23

01 | Den Dialog in der Führung öffnen und halten

mit Albrecht Schürhoff & Jutta Weimar

Wie stärke ich den Dialog im Raum als Grundvoraussetzung für aktive Führungsbeziehungen – Wie kann mein Team unter meiner „Führung des Ermöglichens“ nachhaltig besser werden?

Es geht darum, die „tragenden Säulen“ in Ihrem Team zu stabilisieren UND gerade diejenigen im Dialog zu erreichen, die „anders ticken“ und gerade deshalb einen wesentlichen Beitrag leisten.

  • Erfahrungsdialoge in einem inklusiven Raum
  • 4 Grundpraktiken zwischen neuem „Zuhören“ und „Artikulieren“
  • eine eigene Rollengestaltung, die Facilitation und Coaching stärker in den Vordergrund stellt

Neue Praktiken werden zu Teamroutinen, sichern Wertschätzung und Verbundenheit in Ihrem Team

02 | Sich selbst als Führungskraft kennen und differenziert steuern

mit Albrecht Schürhoff & Mathis Martin

Wie schaffe ich durch einen differenzierten Blick auf mich selbst und „innere Arbeit“ als Führungskraft den Abschied von „alten“ Führungsgewohnheiten wie Mikromanagement?

Der „diagnostische“ Blick auf Ihre eigenen Perspektiven als öffnender Blick des „sowohl-als-auch“ (beispielhaft in dem von uns verwendeten Persönlichkeitsprofil LuminaSpark®) steigert Ihre Variabilität als Führungskraft.

  • Die positive Schärfung der eigenen Selbstwahrnehmung entschärft die vermeintliche Gefahr von Macht- und Selbstverlust
  • Selbstdifferenzierung macht flexibler in Erwartungen an Mitarbeitende
  • Affektsensibilität erweitert Möglichkeiten der Selbststeuerung und entspannt die Führungskraft und macht sie weniger angreifbar

Selbstwahrnehmung und Selbstfürsorge sind Anker, aus denen heraus Beziehungen im Team achtsam und positiv-emotional gestaltet werden.

03 | Teams im psychologisch sicheren Raum führen

mit Albrecht Schürhoff

Wie schaffen wir die Überwindung von „Denkverboten“ – gerade weil „nicht widersprechen“ eine vermeintliche Komfortzone darstellt – und wie gelingt ein angemessener, positiver Umgang mit Fehlern?

Sie lernen das Konzept der Psychologischen Sicherheit von Amy Edmondson kennen, die die „Kultur der Schweigens“ als Ursache massiver Verluste und verpasster Chancen erforscht hat. Dagegen steht eine Kultur des Vertrauens, die der Angst entgegenwirkt.

  • Es gilt, ehrliche Fragen in Dialogen und Diskussionen zu ermöglichen – Ziel ist, „Offenheit in Verantwortung“ zu leben
  • Wir schaffen einen Rahmen, um das Scheitern auf “intelligente Art“ möglich zu machen
  • Es geht in Teams und Organisationen darum, auf eine ehrliche und inspirierende Weise zur Mitwirkung einzuladen

Angstfreiheit und Lernen in der Organisation entstehen durch kritisches Denken: Vor allem für interkulturelle Teams sind inklusiv-kritisches Mindset und iterative Lernpraxis unverzichtbar.

04 | Agilität als Schlüsselkonzept erfahren und einbeziehen

mit Albrecht Schürhoff & Alexander Schaaf

Wie schaffen wir zunächst Klarheit in Sachen “Purpose“, d.h. was sind Sinn, Zweck und Ziel, agil zu führen – und wie steht es um die Stimmigkeit mit jeweils spezifischen Rahmenbedingungen?

Uns ist wichtig: Vorrang für die Arbeit der Klärung an agilen Mindsets, Werten und Prinzipien: So gehen Sie agiles Führen fundiert an.

  • Die Unterscheidung des WAS und WIE – und was gute Frameworks wie z.B. Retrospektiven ausmacht
  • Wo agiles Arbeiten Sinn macht – und wo vielleicht eher klassische „Wasserfall-Abläufe“ vorzuziehen sind
  • Es gilt, ein intelligentes System der agilen Arbeit für komplexe Kontexte zu schaffen, wo z.B. mit OKRs und KPIs gearbeitet wird

Das konsequente iterative Arbeiten mit agilen Werten und Prinzipien macht Teams im besten Sinne zu lernenden Organisationen.

05 | Die Rolle von Resilienz in nachhaltigen Change- und Transformationsprozessen

mit Albrecht Schürhoff & Liane Stephan

Wie schaffen wir ein agiles Konzept von Resilienz, das über inflationäre Begrifflichkeiten und Appelle hinaus differenziert, stärkend und nicht zuletzt praktisch handhabbar ist?

Sie erleben unseren Kompass der Resilienz als ein Orientierungswerkzeug, das widerspiegelt, wie vielschichtig diese „innere Kraft“ im Selbst, im Team und in der Organisation ist.

  • Führungskräfte haben vor allem durch ihren engen Bezug zum „Purpose“ der Organisation einen resilienten Vorteil – es gilt, diesen mit Mitarbeitenden und Teams zu stärken
  • Resilienz ist durch Zugänge auf 3 Ebenen balanciert gestaltbar
  • Widerstandsfähigkeit und Flexibilität müssen in der Organisation aktiv austariert werden

„Von Re-silience zu We-silience“: Individuelle Erfolgsrezepte reichen nicht – erst etablierte Teampraktiken stellen Resilienz auf nachhaltige Füße. Wir arbeiten heraus, wie das gelingen kann.

06 | Führen über Werte, Purpose und Motivation

mit Albrecht Schürhoff & Philip Dönhoff

Wie gelingt es Führungskräften, „Taten statt Worte“ sprechen zu lassen, d.h. Mitarbeitende bei ihren Werten abzuholen und in die Motivation zu bringen?

Werte und „Purpose“ sind entscheidend für die Bindung in Ihren Teams und Organisationen – vor allem in Bezug auf Inklusivität, Vereinbarung und nachhaltige Ziele.

  • Wir nutzen Profile Dynamics® als Werteprofiler – um einen konkreten Zugang zu schaffen: Individuell und als Teamprofil
  • Die Magie des „Golden Circle“ funktioniert, wenn der „Kern“ mit Werten und Prinzipien verstanden – sowie durch klare Teampraktiken nach innen und außen (vor)gelebt wird
  • Intrinsische Motivation hat mehrere Voraussetzungen und Bedingungen, die wir mit dem MOVE-Modell erschließen

Wir streben an, dass in einer offenen, partizipativen Führungskultur heterogene Teams zwischen Tradition und Fortschritt ein hohes Maß an Identifikation erreichen.

07 | Ambidextrie: Mit dem Bewusstsein der „Beidhändigkeit“ in Balance führen, Gegensätze handhaben

Albrecht Schürhoff & Matthias Gebhardt

Wie funktioniert beidhändige Führung zwischen Kerngeschäft und Innovation? Welche Führungsstile sind für Mitarbeitende und Teams hilfreich?

Im strategischen Zusammenspiel zwischen „Exploitation“ und „Exploration“ liegt der Schlüssel beidhändiger Führung. Diese Praxis hat eine starke Wirkung auf die Resilienz Ihrer Organisation.

  • Werte, Purpose und Vision wollen geklärt sein – zuerst als gemeinsame Ausrichtung im Leitungsteam
  • Beidhändigkeit impliziert eine Konfliktfähigkeit zwischen beiden Seiten, vor allem für die „jüngere“, explorative Seite
  • Es gilt gerade in Krisenzeiten, eine Architektur zu schaffen, die beide Seiten proaktiv in Balance hält

Beidhändigkeit fordert von Führungskräften die Fähigkeit einer schnellen, flexiblen und entschiedenen Standortbestimmung. Dies gelingt mit Praktiken für einen starken inneren Kompass und die Verbundenheit mit Menschen im System.

08 | Das persönliche Führungsthema in der Lerngruppe achtsam integrieren

mit Albrecht Schürhoff

Auftrag des finalen Bausteins 8 ist, die Bausteine 1-7 auf Ihr eigenes Führungsthema anzuwenden.

  • Sie profitieren dabei von den Resonanzen im kollegialen Raum. Fokussierung, variables Zuhören und Wert-schätzung in der Rückmeldung kommen hier zur Anwendung.

Den Abschluss bildet eine Retrospektive über die Bausteine.

Albrecht Schürhoff

Leadership im Balanceakt

Führungskräfte zwischen Macht, Individualität und „sevant leadership“ – hin zu einem zeitgemäßen Führungsverständnis.

Führungskräfte stehen stets im Spannungsfeld zwischen Individualität und der „altruistischen Verantwortung“ für die Menschen in ihren Organisationen. Eine Führungskraft ist der Stabilität der Gemeinschaft verpflichtet und fördert gleichzeitig eigenständiges Denken bei den Mitarbeitenden in den Teams. „Leadership“ bedeutet deshalb immer, die Balance zwischen Macht und Fürsorge zu finden.

Diese Herausforderung hat mich von Anfang an fasziniert, weshalb ich mich seit 25 Jahren leidenschaftlich als Entwickler von Führungskräften engagiere.

  • In meiner Rolle als Facilitator begeistert mich das Prinzip der „wertschätzenden Erkundung“: Teams und Organisationen sollten immer von den besten Erfahrungen aller geprägt sein. Aus diesem generativ-dialogischen Ansatz entstehen Visionen und Purpose, also sinnhafte Projekt- und Umsetzungsvorhaben.
  • Als Coach begleite und navigiere ich sensibel, wobei ich auf meine Kompetenz, Menschenkenntnis und Intuition vertraue. Persönliches und berufliches Wachstum sind äußerst motivierend und erfolgen erfahrungsgemäß stets unter dem Motto: „no pain, no gain“.
  • Als überzeugter Teamplayer bin ich stolz, Ihnen an meiner Seite gleich sieben Expert*innen präsentieren zu können. Als Team stehen wir für Ausgewogenheit und ein breites Spektrum an Erfahrungen. Unsere Vernetzung ist eine wertvolle Wissens- und Kraftquelle für die teilnehmenden Führungskräfte.

 

Die Führungsimpulse23 sind eine leidenschaftliche Konsequenz meiner Denkweise, meines Handelns und meiner langjährigen professionellen Erfahrung.

Mit einem tiefen Verständnis für die Dynamik moderner Arbeitswelten bieten wir Lösungen, die punktgenau auf Ihren Bedarf ausgerichtet sind und nachhaltige Veränderungen in der Unternehmenskultur und -performance bewirken.

Wir freuen uns darauf, Sie auf dieser zukunftsgerichteten Learning Journey zu begleiten.

Hier lasse ich meine Kund:innen und Teilnehmer:innen sprechen

Mit Herrn Schürhoff verbindet mich eine mittlerweile fast 15-jährige Geschäftsbeziehung, wobei hier die Betonung eindeutig auf Beziehung liegt.

In unterschiedlichen Konstellationen und Hierarchieebenen ist es Herrn Schürhoff immer wieder gelungen, Impulse in die Organisation zu bringen, die stets über die jeweils beim Coaching anwesenden Personen hinausgewirkt haben, da sowohl die Standortbestimmung der Einzelnen innerhalb der Organisation, als auch die Beziehungen und Wirkmuster von Gruppen untereinander in den Blick genommen wurden, oder besser gesagt, der Blick durch Herrn Schürhoff auf die wichtigen Punkte gelenkt wurde.

Alle Coachings waren von einer klaren Struktur, aber auch von großer Offenheit für Unerwartbares gekennzeichnet, immer die Gruppe und jeden Einzelnen dort abholend, wo sie oder er gerade steht und jede Störung so aufnehmend, dass sie am Ende, wie selbstverständlich, ihren Platz im gelungenen Ganzen gefunden hat.

Insofern ist jede Beratung mit AS immer auch selber das Erleben gelungener Führung, die selbstverständlich wirkt, aber große Souveränität vermittelt. „Lernen ist Erleben, alles andere ist Information.“ (Albert Einstein) Führung ist im Arbeitsalltag eben auch nicht immer planbar und verlangt Empathie, Spontaneität und Intuition – Eigenschaften, die AS nicht nur vermittelt, sondern verkörpert und vorlebt.

Jürgen Katz
1. Beigeordneter, Weil der Stadt

Durch das Programm haben Sie mir bei der Standortbestimmung geholfen. Ich habe ein klareres Bild auf mich in der Rolle als Führungskraft und ich habe zu einem hilfreicheren Framing meiner Ambivalenz diesbezüglich gefunden.

Alexandra Kalis
Personalleiterin, TechniData IT AG, Stuttgart
Teilnehmerin der Führungsimpulse 2022

Albrecht Schürhoff ist ein außergewöhnlicher Berater, systemischer Coach und Facilitator, der mit seiner einfühlsamen, aber gleichzeitig entschlossenen Herangehensweise beeindruckende Erfolge bei mir erzielt hat. Seine Arbeit ist immer von höchster Wertschätzung geprägt, und seine Expertise hat einen nachhaltig positiven Einfluss auf mich und meine Organisation.

Ich empfehle Albrecht Schürhoff uneingeschränkt und mit vollem Vertrauen als Partner für jeden, der nach wirkungsvoller Unterstützung in der Erkenntnis, der Entwicklung und der Verbesserung strebt.

Christof Koch
VP Digitalization, Deutsche Telekom Technik GmbH

Herr Schürhoff zeichnete sich dadurch aus, dass er sich immer viel Zeit nahm, die Motivation aller beteiligten Parteien klar zu verstehen. Im Folgeschritt jedoch, wenn es also darum ging Lösungen zu kreieren, welche für alle gewinnbringend waren, zeigte Herr Schürhoff seine Qualitäten, sehr fokussiert mit allen Parteien Lösungen zu erarbeiten und monitorte die Fortschritte dann auch regelmäßig, um wo immer nötig gemeinsam mit Allen ggfs. rechtzeitig gegensteuern zu können.

Auch für das Führungskräfte Coaching hatte Herr Schürhoff Lösungen, die für uns wie maßgeschneidert waren.

Im Ergebnis sahen wir langjährige und stetige Verbesserungen im Verständnis für die Herausforderungen innerhalb des Kollegenkreises, inklusive einer Initiative zur gegenseitigen Unterstützung in der Lösungsfindung bestehender Herausforderungen im Fachgebiet jedes Teilnehmers.

Für mich hebt sich Herr Schürhoff besonders dadurch von vielen anderen Beratern ab, dass er nie mit fertigen Lösungen anreist, sondern diese gemeinsam mit den Teilnehmern so erarbeitet, dass diese sich nach Abschluss des Auftrages selbständig darin weiter entwickeln können.

Ekkehard Jäger
ehem. Director HR Europe, Horiba Europe GmbH

Coaching by call zur Auswahl der Varianten –

was wollen Sie erreichen, was können Sie investieren?

Sie schildern Ihre Situation – ich berate Sie hinsichtlich der Varianten Single, Full oder Light. Welche Variante passt für Sie (im Fall der Varianten Single oder Light – welcher Baustein bzw. welche Kombination würde Sinn machen?). Sie treffen die Auswahl:

Führungsimpulse23 „single“

Das Einsteiger-Paket – erste Führungserfolge durch Einstiegspraxis

1 Baustein á 180 Min. nach Wahl

  • 1 individuelle Coaching-Session á 90 Minuten
  • Persönlichkeitsprofil: wahlweise LuminaSpark® oder ProfileDynamics®

Ihre Investition:

€ 650,00

 

  • EarlyBird Tarif € 600,00 (bei Gesprächsanfrage bis 7. September 2023)
  • für Mitglieder von Der Mittelstand BVMW e.V. und BDS-SH gilt der Sonderpreis von € 550,00

Alle Preise verstehen sich netto, zzgl. MwSt.

Führungsimpulse23 „light“

Das kleinere Paket – die mittlere fokussierte Führungsbalance

3+1 Bausteine á 180 Min. nach Wahl

  • 1 individuelle Coaching-Session á 90 Minuten
  • Persönlichkeitsprofil: wahlweise LuminaSpark® oder ProfileDynamics®
  • 1 Exemplar der Bücher „On the Way to New Work“ oder “Die entfaltete Organisation”
  • Teilnahmebescheinigung  der Bausteine

Ihre Investition:

€ 1.550,00

 

  • EarlyBird Tarif € 1.350,00 (bei Gesprächsanfrage bis 7. September 2023)
  • für Mitglieder von Der Mittelstand BVMW e.V. und BDS-SH gilt der Sonderpreis von € 1.300,00

Alle Preise verstehen sich netto, zzgl. MwSt.

Führungsimpulse23 „full“

Das ganze Paket – ausgewogene Führungskompetenz

8 Bausteine á 180 Min

  • 2 individuelle Coaching-Sessions á 90 Minuten
  • Persönlichkeitsprofil: LuminaSpark® und ProfileDynamics®
  • 1 Exemplar der Bücher „On the Way to New Work“ und “Die entfaltete Organisation”
  • Zertifikat „Führungsimpulse23“

Ihre Investition:

€ 2.950,00

 

  • EarlyBird Tarif € 2.550,00 (bei Gesprächsanfrage bis 7. September 2023)
  • für Mitglieder von Der Mittelstand BVMW e.V. und BDS-SH gilt der Sonderpreis von € 2.450,00

Alle Preise verstehen sich netto, zzgl. MwSt.

Was ist noch wichtig zu wissen?

Und wie geht es jetzt weiter?

1

Ihre Anmeldung per Coaching-by-Call

Die Führungsimpulse23 richten sich an alle Führungskräfte mit Personalverantwortung.
Achten Sie auf die Early-Bird Konditionen und buchen Sie Ihr kurzes Coaching-by-Call.
2

Coaching-by-Call (30 Min.)

Ich freue mich selbstverständlich über Ihre direkte Anmeldung für das Gesamtpaket.
Buchen Sie in jedem Fall ein kurzes „Coaching-by-call“ – insbesondere wenn das „light-Paket gewählt wird – Welche Bausteine und welches Persönlichkeitsprofil wollen Sie wählen? Dabei coache ich Sie und beantworte bei der Gelegenheit auch weitere Fragen.
3

Anmeldung

Nach dem Coaching-by-Call erhalten Sie eine Rechnung über den Gesamtbetrag. Nach Eingang Ihrer Überweisung ist Ihre Registrierung abgeschlossen.

Häufig gestellte Fragen

Warum geht meine Anmeldung über Coaching-by-Call?

Es ist wichtig, vorab alle individuellen Fragen (welches Paket etc.) kurz persönlich im Coaching-by-Call zu klären. Eine persönliche Anmeldung für sehr persönliche Führungsimpulse23.

Für wen sind die Führungsimpulse23?

Das Angebot richtet sich an Führungskräfte aller Ebenen mit Personalverantwortung. Diese Entscheidung folgt dem Gedanken, dass Führungsthemen gerade über verschiedene Führungsebenen hinweg gewinnbringend erarbeitet werden können.

Kann ich mir die Inhalte nicht auch online selbst beibringen?

Erfahrenen Autodidakten mag es möglich sein, die Inhalte auf der rein kognitiven Ebene selbst zu erwerben. Es gibt hervorragende online-Plattformen.

Der Benefit dieses Programms ist allerdings sein interaktiver Prozess – der Austausch im Lernteam – angeleitet von einem Expertenteam 2er Coaches.
Letztlich geht es immer vor allem auch um die Einbeziehung emotionaler, persönlicher Seiten der Führung. Dieser Austausch ist im Selbststudium online nicht leistbar.

Ist das nicht alles sehr theoretisch?

Innerhalb der Kompetenzfelder (Bausteine) gibt es jeweils ein Minimum an Theorie, um die Reflexion Ihrer Führungserfahrungen anzuregen und zu fokussieren.

Der lösungsorientierte Teil ist ausschließlich praktisch orientiert. Es geht am Ende um die Einführung neuer Führungspraktiken und -routinen – erst diese machen eine Veränderung in der Führungs- und Teamarbeit nachhaltig.

Sichern Sie sich jetzt einen der limitierten Plätze.